Waschempfehlung für OLYMP

Man kauft ein neues Kleidungsstück, es war vielleicht auch nicht günstig und dann stellt sich einem natürlich die Frage: Wie wasche und pflege ich es am besten, damit es auch nach 2 Jahren noch schön aussieht?

Deshalb haben wir Ihnen eine Übersicht zusammengestellt mit allen Tipps und Tricks, damit bei der nächsten Wäsche nichts mehr schiefgehen kann.

 

OLYMP Luxor Hemden

Die Waschempfehlung
Waschen sollten Sie weiße Wäsche immer getrennt von farbiger Wäsche. Zur Erhaltung der Farbbilanz empfehlen wir bei Buntwäsche die Verwendung von Feinwaschmittel, sowie Vollwaschmittel bei Weißwäsche.

Um erst einmal ein Gefühl dafür zu bekommen, wie das Kleidungsstück am besten gewaschen werden sollte, beachten Sie bitte immer die Pflegehinweise auf dem Etikett.

Drehen Sie die Hemden auf links und schlagen Sie Kragen und Manschetten nach innen, um die Belastung der Kanten zu reduzieren. Helfen kann auch maximal 6 Hemden pro Waschgang in die Waschmaschine zu geben und die Wäsche nicht mit mehr als 600 Umdrehungen zu schleudern.

Trocknen und Bügeln
Nach dem Waschen sollten Sie die Hemden sofort auf einen Bügel hängen, sowie Kragen, Manschetten und Knopfleiste glattstreichen. Auch beim Trocknen im Wäschetrockner sollten Sie die Hemden direkt nach dem Trockenvorgang auf einen Bügel hängen und glattstreichen.

Trocken sind die Hemden glatt. Wenn Sie dennoch bügeln möchten, vermeiden Sie überhitzte Bügeleisen (maximal 2 Punkte) und beachten Sie, dass die eingestellt Temperatur deutlich von der tatsächlichen Bügeltemperatur abweichen kann. Kragen und Manschetten sollten Sie nur kurz und von links überbügeln.

Wussten Sie schon, dass verbleibende Falten beim Tragen durch die Körperwärme verschwinden?

 

OLYMP Krawatten

Krawatten von OLYMP sind durch Nano-Technologie veredelt und bieten somit einen erhöhten Schutz gegen Schmutz und Flecken. Soßen-, Kaffee-, Fett Spritzer oder sonstige Flecken können somit in vielen Fällen einfach von der Krawatte abgeschüttelt oder abgetupft werden.

Behandeln von Verschmutzungen
Hartnäckige Verschmutzungen können Sie mit einem Spiritus oder Waschbenzin getränkten weichen Tuch behandeln. Hierbei ist jedoch zu beachten, dass der Schmutz durch vorsichtiges Abtupfen entfernt wird, ohne zu reiben.

Als absolut letztes Mittel kann die chemische Reinigung in Betracht gezogen werden. Hier besteht allerdings die Gefahr, dass sich die Einlage verzeiht und die Krawatte an Form und Volumen verliert.

Wie sollten Sie Ihre Krawatten am besten aufbewahren?
Nach dem Tragen sollten Sie den Knoten lösen und die Krawatte zur Knittererholung zusammengerollt im Kleiderschrank lagern. Ein kleiner Tipp: Hängende Krawatten leiern schneller aus.

Zur Dauerhaften Erhaltung der Form empfiehlt es sich grundsätzlich immer, Tragepausen von mindestens einem Tag einzulegen.

Störende Knittertellen oder Falten, die auch nach den Ruhephasen verbleiben, können Sie sehr behutsam ausbügeln bzw. ausdämpfen. Beim Bügeln sollte das Bügeleisen weder zu heiß sein, noch direkt mit dem empfindlichen Oberstoff in Berührung kommen. Deshalb sollten Sie ein trockenes Tuch dazwischen legen, um die nicht unerhebliche mechanische Beanspruchung zu minimieren.

Alternativ können Sie die Krawatte auch während bzw. nach dem Duschen in die noch feuchte Raumluft des Badezimmers hängen.

 

OLYMP Strickwaren

Die Waschempfehlung
Waschen Sie stets ähnliche Farben und gleiche Materialien zusammen. Schließen Sie vorhandene Knöpfe und Reißverschlüsse und wenden Sie die Bekleidungsstücke auf links, um die Fasern auf der Außenseite zu schützen.

Wie auch bei anderen Kleidungsstücken, ist trotzdem immer auf die Pflegehinweise im Etikett zu achten.

Strickartikel sollten Sie vorzugsweise im Wollwaschgang der Maschine waschen, selbst bei empfohlener Handwäsche. Auf diese Weise lässt sich die Waschtemperatur exakt regeln, Waschmittel optimal dosieren und die mechanische Belastung verringern.

Weist das Pflegeetikett Handwäsche aus, so stellen Sie den Waschgang auf kalt, sprich auf weniger als 30 Grad Celsius. Wichtig ist auch, dass Sie für Wolle ausschließlich Wollwaschmittel verwenden und für Baumwolle Feinwaschmittel. Hierbei ist Flüssigwaschmittel Pulver vorzuziehen, da es sich besser auflöst und sich leichter ausspülen lässt. Verzichten Sie auf zusätzlichen Weichspüler, um der Filzbildung entgegenzuwirken.

Trocknen und Bügeln
Nach der Wäsche die Bekleidungsstücke in Form ziehen und liegend trocknen. Das Trocknen im Wäschetrockner, in direktem Sonnenlicht oder auf dem Heizkörper sollten Sie lieber vermeiden, um Fleckenbildung, Ausbleichen und Faserbruch zu umgehen! Um Glanzstellen oder Verfilzen zu entgegnen, nur von links, auf mittlerer Temperaturstufe und mit viel Dampf bügeln.

Die Kleidung sollten Sie ohne Schrankpapier lagern, aber gerne mit Zedernholz, Lavendelsäckchen, Mottenpapier oder speziellen Kleidermotten-Fallen.

Fertig! Wenn Sie diese kleinen Tipps beachten, dann steht Ihrem Lieblingshemd, der Krawatte oder dem warmen Pullover ein langes, farbenfrohes Leben bevor!

TRACTA - Das Mode Outlet Das Herren und Damen Mode Outlet in Ingersheim auf 750 m² hat 4,51 von 5 Sternen 952 Bewertungen auf ProvenExpert.com
Scroll to Top